Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

  ::: Firmenporträt  

Die wichtigste Entscheidung traf mein Vater 1953 mit der Firmengründung. Jung, naiv und unerfahren aber mit viel Fleiß und handwerklichen Geschick begann er.
 
 
Die Firma wuchs trotz schwierigen Bedingungen. Trotz Beinamputation stand der Firmengründer wie ein Fels in der Brandung. Zum Glück hatten die Kunden zwei Füße und wir konnten doppelt verdienen.
Bis zu 6 Arbeitskräfte zierten zu dieser Zeit das Lohnjournal des Betriebes. Heute leite ich den stark reduzierten Betrieb ca. 10 Jahre. Über 20.000 Paar fehlende Füße in meiner Stadt machen eine Markterweiterung übers Internet notwendig.
„Schuster bleib bei deinen Leisten",
erkläre ich hiermit zum veralteten Spruch!


Ihr Eckhard Rohr